5 Social Media Trends für 2018

Habt ihr euch schon Gedanken darüber gemacht, wie ihr Social Media im neuen Jahr angehen wollt? Wie wollt ihr eure Zielgruppe genau ansprechen? Welche Themen werden euch wichtig sein? Noch nicht drüber nachgedacht? Das ist nicht verwunderlich, denn immer wieder neigen wir dazu, alles so weiterzuführen, wie wir es bisher getan haben. Et hätt noch immer jot jejange, wie der Kölner sagt. Das Ziel, welches allerdings immer über allem steht, ist der Gewinn. Wie schaffen wir es also, Social Media so effizient wie möglich zu nutzen? Folgendes hilft euch dabei: Die Branche beobachten, Entwicklungen verfolgen (auch wenn sie noch so gering sind) und Trends im Auge behalten.

 

Wir haben für euch 5 Social Media Trends für 2018 zusammengefasst:

 

1. Social Media = Erlebnis

Spätestens seit Pokémon Go ist sie in aller Munde: Augmented Reality. Apple brachte in der Hinsicht 2017 erste Apps auf den Markt, die das Leben durch den Einsatz der erweiterten Realität erleichtern sollen. Mit Hilfe des Smartphones Räume ausmessen zu können ist vielleicht noch recht simpel, der Grundgedanke und der mögliche Nutzen von AR ist aber klar erkennbar. Snapchat hat mit der Bitmoji-Software erste Schritte gemacht, AR für Social Media nutzbar zu machen. Für Marken und Marketer bietet sich mit AR die Möglichkeit, ihre Zielgruppe auf eine neue, spannende Weise interaktiv einzubinden und anzusprechen. Da kommt noch was!

 

2. Live is Life!

Live-Streaming hat 2017 bereits geboomt und 2018 ist kein Ende in Sicht. Durch den Einsatz von Live-Videos werden Marken und Produkte nahbar und erlebbar. Wer sich aktiv dazu entscheidet ein Live-Video anzusehen, ist bereits interessiert und möchte interagieren. Dadurch entsteht ein weitaus effektiveres Engagement der User. Also, ran ans Smartphone und press record.

 

3. Safety (and privacy) first.

Die Sicherheit unserer Daten war schon immer ein heikles und wichtiges Thema. Die Social Media Riesen wie Facebook oder Twitter bemühen sich Transparenz zu zeigen. Sie machen die User immer wieder darauf aufmerksam, dass ausgefeilte Privatsphäre-Einstellungen schützen sollen. Trotzdem fühlen sich viele Nutzer nicht ausreichend vor Datenklau oder Weitergabe an Dritte geschützt. 2018 wird das Bedürfnis nach einer sicheren Plattform weiter steigen. Strengt euch an, Facebook und Co.

 

 

4. I, Chatbot

24/7 verfügbar: Das Internet. Durch die permanente Präsenz wächst entsprechend die Erwartungshaltung der Nutzer bezüglich der Reaktionsraten auf Anfragen, Beschwerden oder Bestellungen. „Am besten gestern“ lautet die Devise. Besonders im Kundenservice können Chatbots und KIs das Feld ganz neu aufrollen. 4 von 5 Fragen lassen sich mit Standardantworten abfrühstücken – das könnte auch ein Bot für euch erledigen und schon habt ihr Zeit, euch mit den kritischen Fällen zu beschäftigen. Komischer Beigeschmack? Verständlich. Filme wie I, Robot haben nicht unbedingt zum guten Ruf künstlicher Intelligenz beigetragen. Aber keine Sorge: Sie können personalisiert und auf die Tonalität eurer Marke angepasst werden. Wir sind gespannt, wie sich die Sache weiterentwickelt.

 

5. The Story of my Life

Von Snapchat etabliert, machen sich Storys jetzt auch bei Facebook und Instagram breit. Die Verlockung: Die bereitgestellten Inhalte sind nur 24h verfügbar. Das macht sie besonders „wertvoll“ und animiert zu schellen Reaktionen. Attraktiv ist das vor allem für die Generation Z – auf Grund ihres Alters DER Superstar 2018. Vorteil der Storys auf Instagram und Facebook ist vor allem ihre Positionierung oben im Feed. Das heißt: Aufmerksamkeit pur! Doch nicht nur das, denn Real-Time-Content wirkt authentisch und ungestellter als Sponsored Posts. Aber auch hier ist es wichtig, den Story-Content in die Strategie zu integrieren. Es geht nunmal nichts über eine gute Story.

 

 

Das war natürlich nicht alles. Influencer z. B. werden weiterhin Thema sein. Da die Großen mittlerweile aber horrende Gagen verlangen, gilt es, ein besonderes Auge auf Micro-Influencer zu legen. Auch Video-Content wird weiter zunehmen, denn immerhin sind Video-Anzeigen das am schnellsten wachsende Videoformat. Leider werden wir uns aber auch weiterhin mit Fake News und Hate Speech auseinandersetzen müssen. Es bleibt also weiterhin spannend!

Share your thoughts